Preisträgerin 2013

Jens Kröger, Christa Uhlig, Bernd Kulzer1. Preisträgerin der Mehnert-Medaille: Christa Uhlig

Besonders berührt hatte den Vorstand und Prof. Mehnert die Geschichte von Christa Uhlig (81) aus Sachsen, die ihren Diabetes seit 76 Jahren perfekt managt.  Trotz vieler Rückschläge und der Schwierigkeit, während des 2. Weltkrieges an Insulin zu kommen, hat es die heute rüstige Rentnerin geschafft, aus ihrem Schicksal Kraft zu schöpfen, sich trotz des Diabetes des Lebens zu erfreuen und nie entmutigen zu lassen. Gern zitiert sie hierzu eine Lebensweisheit von Beethoven: „Wenn etwas gewaltiger ist als das Schicksal, so ist es der Mut, der es unerschütterlich trägt!". Auf dem Weltdiabetestag erhielt Christa Uhlig für diesen Mut die „Mehnert-Medaille“, überreicht durch PD Dr. Bernd Kulzer, der in Vertretung von Prof. Mehnert die Laudatio hielt  und Dr. Jens Kröger, der die Glückwünsche des Vorstandes übermittelte. Die 2. Mehnert-Medaille wird nächsten Jahr am 23. November in Leipzig vergeben. Bewerben kann man sich hier.

Die Geschichte von Christa Uhlig