Hildegard Reiser (52 Jahre Diabetes)

Hildegard Reiser Ich war das Kind, das in der Tagesschau bei der Eröffnung der ersten Kinderklinik in Köln zu sehen war. Das war mein erster Klinikaufenthalt wegen des Diabetes. Da sich Diabetiker viel bewegen sollten, durfte ich mit der "Küchenfrau" ständig im Krankenhaus rumlaufen. Alle kannten mich. Jede Woche zum Blutzucker messen - wahnsinnig aufwendig -, Glasspritzen und Metallkanülen auskochen. Leben nach Uhr und BE. Wenn der Zucker zu hoch war, gab es Haferschleim mit Wasser gekocht.

Darüber hinaus habe ich so ziemlich alle Behandlungsformen mitgemacht. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei. Ich könnte noch so viel erzählen. Aber der Diabetes hat mich nie behindert, sondern eher geprägt, als dass ich für meine Wünsche gekämpft habe.

Veröffentlicht: 2016

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind um automatisierten Spam vorzubeugen.